Ihre persönliche Zeremonie

Früher gehörte nebst der zivilen Trauung, auch das JA -Wort vor Gott in der Kirche dazu. Die Gesellschaft entwickelt sich stets weiter und heute sind viele Menschen keiner religiösen Gesellschaft mehr zugehörig. Dennoch, gibt es viele Paare die gerne mehr als nur eine zivile Trauung durchführen möchten und ihren schönsten Tag im Leben mit einer persönlich zugeschnittenen Zeremonie krönen wollen. Übrigens: auch gleichgeschlechtliche Paare sind bei uns herzlich Willkommen.

Für Personen die einer religiösen Gesellschaft angehören, kommt ein Pfarrer und spricht persönliche Worte bei der Abschiedsfeier und dem Begräbnis. Bei solchen Personen, die konfessionslos sind, kommt niemand zum Begräbnis um persönliche Worte zu sprechen. Trotzdem haben auch Angehörige und Hinterbliebene Personen oftmals den Wunsch, die geliebte verstorbene Person mit etwas Besonderem zu verabschieden. Zum Beispiel mit einer persönlichen Rede aus dem Leben, welche von den Angehörigen mit gestaltet werden kann.

Helia Zeremonien bietet all diesen Menschen, die Möglichkeit, mit einer persönlichen Zeremonie. Wir versuchen möglichst ihre Wünsche für den besonderen Tag zu realisieren und in die Zeremonie einzubauen. Eigens erstellte Reden, direkt auf das Leben des Brautpaares oder der/des Verstorbenen abgestimmt, Wünsche nach speziellen Örtlichkeiten oder persönliche und verbindende Rituale; all das ist möglich.

Da die Wünsche sehr individuell und unendlich sind, können unmöglich alle Möglichkeiten aufgezeigt werden. In einem persönlichen Gespräch finden wir heraus, wie, welche Wünsche umsetzbar sind. Wir freuen uns, Sie durch Ihre Zeremonie begleiten zu dürfen. So wird Ihr besonderer Tag, zauberhaft und unvergesslich einzigartig!